Bayerischer Wald-Verein Sektion Lindberg-Falkenstein
Bayerischer Wald-Verein Sektion Lindberg-Falkenstein

Landschaftsmalerei im Schloß Buchenau

Ein Trompeter-Talent: Xaver Stoiber

 
Xaver Stoiber war ein musikalisches Urviech, und die von ihm ins Leben gerufene Volksmusikgruppe "Stoiber Buam" war weithin bekannt und beliebt. Die Musiksendungen des Bayerischen Rundfunks kamen ohne die "Bayerwädler" aus Ludwigsthal nicht aus und der BR machte oft Halt in unserer Region, um heimatliche Klänge über den Münchner Sender ertönen zu lassen. 
Jetzt jährt sich der 40. Todestag des verstorbenen Trompeter-Talents. Xaver Stoiber konnte als Mitglied des Schützenvereins mit den Fingern an Waffen genauso zielvoll umgehen wie mit seiner Trompete. 
 
Er war der Sohn eines Instrumentenbauers, der von Haus aus jedoch eigentlich Schmied war. Zunächst bestand das Duo der Stoiber Buam aus Xaver Stoiber und seinem älteren Bruder Fritz Stoiber, der fürs Harmonika-Spiel zuständig war und bekannte Kompositionen hinterließ. Später stießen zum Duo noch die Kinder von Xaver Stoiber – Franz, Heinz und Lieselotte Stoiber - dazu. Die erfolgreichen Musiker hatten ein vielfältiges Volksmusik-Repertoire, zu dem auch Eigenkompositionen gehörten, zum Beispiel der "Kötztinger Pfingstritt-Marsch" und die Polka "Spaziergang an der Deffernik". Die "Stoiber Buam" prägten einen eigenen, nicht leicht nachzuspielenden und unverwechselbaren Musikstil. 
1976 startete sogar eine umfangreiche Tournee auf Einladung eines Ölkonzerns nach Kanada. Die "Stoiber Buam" waren drei Monate auf Tour. Xaver Stoiber starb im Alter von 55 Jahren. Ein Totenbrett am Ludwigsthaler Schloss erinnert an den großartigen Musiker, dem jetzt auch Musikgruppen aus dem Zwieseler Winkel in einem Erinnerungskonzert gewürdigt haben.
 
Zehn Musikgruppen gestalteten das Rahmenprogramm:  
Stoiber Musi mit Saller Josef
Schmid Anderl
Ossiander-Sängerinnen und zugleich Gitarrenmusi Oberbayern
Stoiber Bernhard (Bandoneon Spieler)
Duo Eimer-Dondl (Harfe und Gesang/ Oberbayern)
Geschwister Artner und Duo Stoiber (Finkenpreisträger 2015)
Familienmusik Weiderer aus Regen
Hirschengred Musi
Wallberg  Musi (Oberbayern)
 
Der zweite Zwieseler Bürgermeister Eberhard Kreuzer würdigte die kulturellen Verdienste von Xaver Stoiber.
Die Moderation hatte Hermann Wellisch übernommen. 
  
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Bayer.Wald- Verein | Sektion Lindberg-Falkenstein e. V.